Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Nachhaltigkeitsbericht 2014_opti

Umwelt Handlungsfeld Ziele und Maßnahmen 2013 bis 2015 Ziele 2016 Ziele 2018 bis 2020 Rohstoffe Reduktion von CEM I Zement Forschung nach weiteren Einsatzmöglichkeiten von CEM II Zementen Einsatz von Recyclingrohstoffen Steigerung Recyclinganteil Gesamtrohstoffeinsatz auf 20% Steigerung Recyclinganteil Gesamtrohstoffeinsatz auf 30% Aufbereitung unserer Betonabfälle durch einen externen Dienstleister Steigerung der Aufbereitung produkti- onsbedingten Bauschutts auf 10.000 t Vollständige Wiederverwertung des produktionsbedingten Bauschutts Recyclinganteil bei Verpackungsmaterial steigern Recyclinganteil bei Verpackungen 20% Recyclinganteil bei Verpackungen 40% – 60% Analyse der Daten und Steigerung der Recycling- quote um 20% Umstellung auf Recyclingpapier und Papier aus verantwortungsvollen Quellen Erfassung des kompletten Papierverbrauchs und Prüfung von Alternativen Energieeinsatz Erneuerbare Energiequellen decken 57% des Energiebedarfs Erneuerbare Energiequellen decken 80% des Energiebedarfs Installation von Photovoltaikanlagen im Werk Heuchelheim Prüfung der Installation einer Photovoltaikanlage im Werk Steinbach Ausarbeitung einer Energieeinkaufstrategie und Einsatz eines externen Energieberaters Prüfung von BioGas als alternativen Brennstoff im Werk Heuchelheim Prüfung des Ausbaues der Geothermie im Werk Heuchelheim Analyse Lastspitzenmanagement zur optimierten Netznutzung Heuchelheim Energieeffizienz Verbesserung Energieeffizienz um jährlich 2% Systematische Evaluation des Energieverbrauchs Kontinuierliche Planung, Umsetzung und Evaluation von Energiesparmaßnahmen Installation einer neuen Heizanlagensteuerung Nutzung von Energiespar-Technologien verstärken Isolierung von Produktionshallen Halle 5 Heuch. Energetische Sanierung Splittinghalle Steinbach Heizgebläse mit Vorlauftemperatur > 70°C gegen Heizgebläse mit Vorlauftemperatur 55°C tauschen Verringerung der Lastspitze am Standort Heuchelheim durch Einführung von Lastspitzenmanagement, um die Kriterien der reduzierten Netznutzung zu erfüllen Wärmerückgewinnung von Prozesswärme um 10% erhöhen Untersuchung der Wärmerückgewinnung und Nutzung an Kompressoranlage 2 im Werk Heuchelheim Untersuchung der Wärmenutzung von Hydraulikanlagen mittels Wärmetauscher im Werk Steinbach Reduktion produktionsbedingter Gasverbrauch in der Klimakammer Platten um 80% Umrüstung von HQL-Lampen auf LED Analyse der Verbraucher in der produktionsfreien Zeit in den Werken Heuchelheim und Steinbach Optimierung der Hydraulik an den Steinfertigungsmaschinen im Werk Steinbach Untersuchung von großen Verbrauchern bei Motoren und Frequenzumrichtern in allen Werken Einsparung von Druckluft durch Analyse der Druckluftversorgung mit Leckmessung in den Werken Steinbach und Stadtroda Emissionen Neues Mobilitätskonzept + Reiserichtlinien für ökol. Verhalten 20% E-Fuhrpark, Dienstwagen mit niedrigem CO2-Wert (120g/km) Wasser Reduktion von Abwasser durch Erweiterung der Wasseraufbereitungsanlage im Werk Heuchelheim Erweiterung der Filtertechnik zur Nutzung von Brauchwasser statt Frischwasser Erhöhung des Einsatzes von Regenwasser durch Ausbau der Regenwasserzisternen im Werk Steinbach Reduktion des Trinkwasserverbrauchs Nutzung der Zisterne im Werk Heuchelheim Reduktion des Trinkwasserverbrauchs Start der Regenwassernutzung im Werk Stadtroda Rohstoff Abfall Reduktion von Betonabfällen durch internes Hochwertrecycling

Seitenübersicht