Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Nachhaltigkeitsbericht 2014_opti

31 Reinigungskosten im öffentlichen Raum Insbesondere an hochfrequentierten öffentlichen Plätzen ist eine starke Verschmutzung durch Kaugummi, Graffiti oder Öle von Fahrzeugen ein weit verbreitetes Problem. Außerdem set- zen natürliche Witterungsprozesse Oberflächen im Laufe der Nutzung zu. Aus Gründen der Wärmeabsorption und Lichtre- flexion kommen vermehrt helle und damit schmutzempfindli- chere Beläge zum Einsatz. Gleichzeitig ist der Anspruch an Sauberkeit im öffentlichen Raum gestiegen. Zum Erhalt der Ästhetik öffentlicher Plätze sind Kommunen und andere Institutionen, wie beispielsweise die Bahn, mit dauerhaft hohen Reinigungskosten konfrontiert. Das aufwändige Reinigungsverfahren ungeschützter Beläge ist oftmals mit dem Einsatz chemischer Mittel verbunden. Baustoffe mit Oberflächenschutz vereinfachen wiederum die Reinigung, was eine Reduktion instandhaltungsbedingter Lebenszykluskosten zur Folge hat. In enger Kooperation mit unseren Lieferanten erforschen wir seit Jahren den Einsatz spezieller Beschichtungen für Betonoberflächen, die einer Verschmutzung grundsätzlich vorbeugen und Reinigungsverfahren erleichtern. Eine daraus hervorgegangene Produktinnovation ist die Rinn Beschich- tung RSF 5 mit Teflon® Oberflächenschutz, seit 2004 am Markt. Das Fraunhofer Institut begleitet weiter Forschungsarbeit auf diesem Gebiet. Rinn Schutz Faktor RSF Als Hersteller mit langer Erfahrung auf dem Gebiet der Beschichtung und Imprägnierung bieten wir mit der Be- schichtung RSF 5 eine Weltneuheit an. Durch die Beschich- tung sind Pflaster, Platten, Stufen und andere Bauteile besonders reinigungsfreundlich, witterungsbeständig und bleiben lange ansehnlich. Schmutz kann nicht in den Beton eindringen, sondern bleibt an der Oberfläche und lässt sich leicht entfernen. Der sogenannte Rinn Schutz Faktor (RSF) wird werkseitig auf die Produkte aufgebracht und ist in drei unterschied- lichen Ausführungen erhältlich: dem Grundschutz RSF 1, der Imprägnierung RSF 3 und der Beschichtung RSF 5. Für die Beschichtung RSF 5 mit Teflon® Oberflächenschutz für Betonwerkstein hat Rinn den internationalen „Red Dot Design Award“ 2007 erhalten. Unabhängige Experten der Universität Kassel bestätigten die Langlebigkeit der durch RSF 5 geschützten Oberflächen selbst im extrem belasteten öffentlichen Bereich. Der von Rinn entwickelte Oberflächenschutz RSF 5 ist hinsichtlich seiner Reinigungs- fähigkeit der Wirksamste am Markt. Auf diesen Effekt geben wir 20 Jahre Garantie. Beschichtung RSF 5  Umweltfreundlicher Reinigungs-Service Die Rinn Steinpflege ist ein professioneller Reinigungs- service, den wir unseren Kunden seit 2012 anbieten. Je nach Verschmutzung und Oberfläche werden die Steine chemikalienfrei mit einem Heißdampf-Hochdruckverfahren gereinigt. Stark verschmutzte Beläge können in nahezu Neuzustand gebracht und müssen nicht ausgetauscht werden. Langfristig werden Ressourcen wie Steine, Energie, Wasser, aber auch Geld gespart. Selbst hartnäckige Verschmutzungen wie Grafitti lassen sich entfernen.

Seitenübersicht