Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Ideenkatalog 2016

Arten von Mauern In unserem Sortiment unterscheiden wir zwei Arten von Mauern: Freistehende Mauern Dienen zur Einfriedung, als Sicht- oder Schall- schutz oder einfach nur als gestalterisches Element. Mauern zur Hangbefestigung Dienen zum Abfangen von Geländesprüngen, zum Geländegewinn oder zur Geländemodel- lierung. Bei individueller Berechnung können Stützmauern noch wesentlich höheren Bela- stungen standhalten als Mauerwinkel. Aufbauhöhen (siehe Tabelle) Bitte beachten Sie: Hangbefestigungssysteme > 150 cm Höhe sind in den meisten Bundeslän- dern genehmigungspflichtig. Erkundigen Sie sich bei Ihrem zuständigen Bauamt nach den rechtlichen Vorschriften. Mauern von Anchor Wall Die Stützmauersysteme Vertica®, York, Bayfield® und Windsor® sind Mauern der Firma Anchor Wall Systems und werden in Deutschland von Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG in Lizenz gefertigt und vertrieben. Sie bieten fol- gende Vorteile: ∙ ∙ Ineinandergreifende Elemente ∙ ∙ Konische Steinform für problemlose Gestal- tung von Innen- und Außenbögen ∙ ∙ Große Höhen von Stützmauern bei niedrigen Kosten möglich ∙ ∙ Kombinierbar mit Geogitter oder Drainbeton ∙ ∙ Ansprechende Optik, große Farbvielfalt Geogitter Die Stützmauersysteme Vertica®, Bayfield® und York können in Kombination mit Geogitter als „Bewehrte-Erde-Konstruktion“ gebaut werden. Dabei werden in den Boden Geogitter einge- legt, die Zugkräfte aufnehmen und diese über Reibung großflächig in den Boden abtragen. So können bei verdichtbaren Böden erhebliche Kosten eingespart werden, weil teure Stahlbe- tonkonstruktionen entfallen. Bei der Verwen- dung von Geogitter sind sehr belastbare Stütz- bauwerke selbst bis 20 m Höhe möglich. Anwendungsbereiche: ∙ ∙ Hohe und lange Stützmauern (große Kostenersparnis) ∙ ∙ Vorteilhaft bei Auffüllungen von Gelände ∙ ∙ Herstellung von Parkplätzen, Einfahrten von Tiefgaragen, Rampen, Lichtschächten und Kellerabgängen Das Anchorplex™ System Beim Anchorplex™ System handelt es sich um ein Stützmauersystem, bestehend aus einer Mauer (Vertica®, Bayfield® oder York) und einer Hinterfüllung aus Beton. Bei diesem Beton, auch Einkorn- oder Drainbeton genannt, handelt es sich um eine wasserdurchlässige Mischung aus Gesteinskörnern, Zement und Wasser, die ein- fach zu verarbeiten ist. So können Mauern bis zu einer Höhe von 5 Metern gebaut werden. Die Hinterfüllung schließt sich direkt an die hintere Seite der Mauer an, diese erhält somit mehr Tiefe, ein höheres Eigengewicht und dadurch bedingt eine höhere Standsicherheit. Darüber hinaus dient die Hinterfüllung gleich- zeitig als Drainage. Die Konstruktionsweise von Anchorplex™ erfordert weniger Erdaushub als der konventionelle Bau einer Mauer mit be- wehrter Erde. Das Einbringen von Geogitter ist nicht mehr nötig. Ein weiterer Vorteil ist der geringe Platzbedarf für die Stützkonstruktion. Anwendungsbereiche: ∙ ∙ Stützmauern bei beengten Platzverhältnissen und Grenzsituationen ∙ ∙ Vorteilhaft bei Abgrabung vom Gelände ∙ ∙ Herstellung von Parkplätzen, Einfahrten von Tiefgaragen, Rampen, Lichtschächten und Kellerabgängen Checkliste Mauern max. Aufbauhöhen in cm Mauersystem Aufbauart Schwergewichts- mauer Schwergewichts- mauer mit Hinterbeton Erdbewehrte Stützmauer Freistehende Mauer Mauer mit Stahlarmierung Romano 90 150 150 Toskana 90 150 150 Scona 75 125 Catania 75 125 Gala Mauer 75** 60*, 105**, 255*** 150 Windsor® Mauer 60 York Mauer 90 300 500 Bayfield® Mauer 90 300 500 Vertica® Mauer 100 300 2000 Tromalit Mauer 144 80 *Hohlkammern unverfüllt; **Hohlkammern mit Beton verfüllt; *** Hohlkammern armiert und mit Beton verfüllt 272  Romano 90150150 Toskana 90150150 Scona 75125 Catania 75125 York Mauer 90300500 Bayfield® Mauer 90300500 Vertica® Mauer 1003002000 Tromalit Mauer 14480

Seitenübersicht